[ - Collapse All ]
Parodontose  

Pa|r|o|don|to|se die; -, -n: (Med.) ohne Entzündung verlaufende Erkrankung des Zahnbettes mit Lockerung der Zähne; Zahnfleischschwund
Parodontose  

Pa|ro|don|to|se, die; -, -n (Zahnmed.): (ohne Entzündung verlaufende) Erkrankung des Zahnbettes, bei der das Zahnfleisch zurücktritt u. sich die Zähne lockern.
Parodontose  

Pa|r|o|don|to|se, Pa|ra|den|to|se, die; -, -n (Zahnbetterkrankung mit Lockerung der Zähne)
[Paradentose]
Parodontose  

Pa|ro|don|to|se, die; -, -n (Zahnmed.): (ohne Entzündung verlaufende) Erkrankung des Zahnbettes, bei der das Zahnfleisch zurücktritt u. sich die Zähne lockern.
Parodontose  

n.
Par·o·don'to·se <f. 19> Rückbildungsvorgänge an Kieferknochen, Zahnfleisch und am Zahnbettgewebe; oV Paradentose [Parodontitis]

Die Buchstabenfolge par·o… kann in Fremdwörtern auch pa·ro… getrennt werden. Davon ausgenommen sind Zusammensetzungen, in denen par… sprachhistorisch nicht auf die aus dem Griechischen stammende Vorsilbe para… zurückgeht, z.B. bei Parole, Paroli.
[Par·odon'to·se,]
[Parodontosen]