[ - Collapse All ]
Parole  

1Pa|role [pa'rɔl] die; - <gr.-lat.-vulgärlat.-fr.>: (Sprachw.) die gesprochene (aktualisierte) Sprache, Rede (nach F. de Saussure); Ggs. ↑ Langue

2Pa|ro|le die; -, -n:

1.[militärisches] Kennwort; Losung.


2.Leit-, Wahlspruch.


3.[unwahre] Meldung, Behauptung
Parole  

1Pa|ro|le, die; -, -n [frz. parole, eigtl. = Wort, Spruch, über das Vlat. zu lat. parabola, ↑ Parabel ]:

1.in einem Satz, Spruch einprägsam formulierte Vorstellungen, Zielsetzungen o. Ä. [politisch] Gleichgesinnter; motivierender Leitspruch: das war schon immer meine P. (Motto).


2. Kennwort (2 a) : die P. kennen.


3.[unwahre] Meldung, Behauptung: aufwieglerische Parolen verbreiten.


2Pa|role [pa'rɔl], die; - [frz. parole (1↑ Parole ), eingef. von dem Schweizer Sprachwissenschaftler F. de Saussure (1857-1913)] (Sprachw.): gesprochene, aktualisierte Sprache, Rede.
Parole  

Pa|ro|le, die; -, -n <franz.> (Kennwort; Losung; auch für Leit-, Wahlspruch)
Parole  


1. Devise, Leitsatz, Leitspruch, Motto, Satz, Slogan, [Wahl]spruch; (bildungsspr.): Credo, Maxime; (oft abwertend): Glaubenssatz; (bes. Politik): Doktrin.

2. Code[wort], Erkennungszeichen, Kennwort, Losungswort; (Milit.): Losung.

[Parole]
[Parolen]
Parole  

1Pa|ro|le, die; -, -n [frz. parole, eigtl. = Wort, Spruch, über das Vlat. zu lat. parabola, ↑ Parabel]:

1.in einem Satz, Spruch einprägsam formulierte Vorstellungen, Zielsetzungen o. Ä. [politisch] Gleichgesinnter; motivierender Leitspruch: das war schon immer meine P. (Motto).


2. Kennwort (2 a): die P. kennen.


3.[unwahre] Meldung, Behauptung: aufwieglerische Parolen verbreiten.


2Pa|role [pa'rɔl], die; - [frz. parole (1↑ Parole), eingef. von dem Schweizer Sprachwissenschaftler F. de Saussure (1857-1913)] (Sprachw.): gesprochene, aktualisierte Sprache, Rede.
Parole  

['], die; - [frz. parole (1Parole), eingef. von dem Schweizer Sprachwissenschaftler F.de Saussure (18571913)] (Sprachw.): gesprochene, aktualisierte Sprache, Rede.
Parole  

n.
<f. 19> = Kennwort, Losung; <fig.> Schlagwort, Anweisung für eine Handlung, z.B. an eine politische Partei (Wahl~) [frz., eigtl. „Wort, Spruch“]
[Pa'ro·le1]
[Parolen]

n.
<[-'rɔl] f.; -; unz.; Sprachw.; nach Saussure> der Akt des Sprechens; Ggs Langue [frz.; Parole1]
[Pa·role2]
[Parolen]