[ - Collapse All ]
parteiisch  

par|tei|isch <Adj.>: einseitig für jmdn., eine Gruppe eingenommen; nicht neutral: eine -e Haltung; p. urteilen.
parteiisch  

par|tei|isch (nicht neutral, nicht objektiv; der einen od. der anderen Seite zugeneigt)
parteiisch  

befangen, einäugig, einseitig, nicht neutral, parteilich, unsachlich, voreingenommen; (bildungsspr.): subjektiv; (abwertend): engstirnig, tendenziös.
[parteiisch]
[parteiischer, parteiische, parteiisches, parteiischen, parteiischem, parteiischerer, parteiischere, parteiischeres, parteiischeren, parteiischerem, parteiischester, parteiischeste, parteiischestes, parteiischesten, parteiischestem]
parteiisch  

par|tei|isch <Adj.>: einseitig für jmdn., eine Gruppe eingenommen; nicht neutral: eine -e Haltung; p. urteilen.
parteiisch  

Adj.: einseitig für jmdn., eine Gruppe eingenommen; nicht neutral: eine -e Haltung; p. urteilen.
parteiisch  

adj.
<Adj.> einseitig für eine von zwei od. mehreren streitenden Parteien eingestellt, voreingenommen, befangen
[par'tei·isch]
[parteiischer, parteiische, parteiisches, parteiischen, parteiischem, parteiischerer, parteiischere, parteiischeres, parteiischeren, parteiischerem, parteiischester, parteiischeste, parteiischestes, parteiischesten, parteiischestem]