[ - Collapse All ]
Partikel  

1Par|ti|kel [auch: ...'tɪ...] die; -, -n <lat.>:

1.(Sprachw.) Wort, das nicht flektiert werden kann (Adverb, Präposition, Konjunktion).


2.(Sprachw.) die Bedeutung nur modifizierendes Wörtchen ohne syntaktische Funktion (z. B. doch, etwa).


3.(kath. Kirche) a)Teilchen der Hostie;

b)als Reliquie verehrter Span des Kreuzes Christi



2Par|ti|kel das; -s, -s (auch:) die; -, -n: (Fachspr.) [sehr] kleiner materieller Körper; Elementarteilchen
Partikel  

1Par|ti|kel [auch: ...'tɪkḷ], die; -, -n [lat. particula = Teilchen, Stück, Vkl. von: pars, ↑ Partei ]:

1.(Sprachw.) unflektierbares Wort (z. B. Präposition, Konjunktion, Adverb).


2. (Sprachw.) unflektierbares Wort, das eine Aussage oder einen Ausdruck modifiziert u. selbst kein Satzglied ist (z. B. »ja« in »Ist ja unglaublich!«).


3.(kath. Kirche) a)Teilchen der Hostie;

b)als Reliquie verehrter Span des Kreuzes Christi.



2Par|ti|kel, das; -s, -, auch: die; -, -n (Fachspr.): sehr kleines Teilchen von einem Stoff: radioaktive P.
Partikel  

Par|ti|kel [ auch ...'ti...], die; -, -n <lat.> (kath. Kirche Teilchen der Hostie, Kreuzreliquie; Sprachw. unflektierbare Wortart, z._B. Präposition)

Par|ti|kel, das; -s, -, auch die; -, -n (Physik Elementarteilchen)
Partikel  

Teilchen; (Physik): Korpuskel.
[Partikel]
[Partikels, Partikeln]
Partikel  

1Par|ti|kel [auch: ...'tɪkḻ], die; -, -n [lat. particula = Teilchen, Stück, Vkl. von: pars, ↑ Partei]:

1.(Sprachw.) unflektierbares Wort (z. B. Präposition, Konjunktion, Adverb).


2. (Sprachw.) unflektierbares Wort, das eine Aussage oder einen Ausdruck modifiziert u. selbst kein Satzglied ist (z. B. »ja« in »Ist ja unglaublich!«).


3.(kath. Kirche)
a)Teilchen der Hostie;

b)als Reliquie verehrter Span des Kreuzes Christi.



2Par|ti|kel, das; -s, -, auch: die; -, -n (Fachspr.): sehr kleines Teilchen von einem Stoff: radioaktive P.
Partikel  

[auch: ...'], die; -, -n [lat. particula= Teilchen, Stück, Vkl. von: pars, Partei] (Sprachw.): 1. unflektierbares Wort (z.B. Präposition, Konjunktion, Adverb). 2. die Bedeutung einer Aussage modifizierendes [unbetontes] Wort ohne syntaktische Funktion [u. ohne eigene Bedeutung]. 3. (kath. Kirche) a) Teilchen der Hostie; b) als Reliquie verehrter Span des Kreuzes Christi.
Partikel  

n.
1 <f. 21; Sprachw.> unbeugbares Wort, z.B. Präposition
2 <n. 13> Teilchen; kleine Hostie; Teilchen einer (größeren) Reliquie [<lat. particula „Teilchen“; zu pars, Gen. partis „Teil“]
[Par'ti·kel]
[Partikeln]