[ - Collapse All ]
passe  

Pạs|se die; -, -n <lat.-fr.>: maßgerecht geschnittener Stoffteil, der bei Kleidungsstücken im Bereich der Schultern angesetzt wirdpasse [pas] <lat.-fr.>: von 19 bis 36 (in Bezug auf eine Gewinnmöglichkeit beim Roulett)
passe  

passe [pas; frz. passe, eigtl. = übertrifft, nach den höheren Zahlen im Ggs. zu ↑ manque , 3. Pers. Sg. Präs. Ind. von: passer = übertreffen, vorbeigehen, ↑ passieren ]: die Zahlen von 19-36 betreffend (in Bezug auf eine Gewinnmöglichkeit im Roulette).
Passe  

Pạs|se, die; -, -n <franz.> (glattes Hals- u. Schulterteil an Kleidungsstücken)
passe  

passe [pas; frz. passe, eigtl. = übertrifft, nach den höheren Zahlen im Ggs. zu ↑ manque, 3. Pers. Sg. Präs. Ind. von: passer = übertreffen, vorbeigehen, ↑ passieren]: die Zahlen von 19-36 betreffend (in Bezug auf eine Gewinnmöglichkeit im Roulette).
passe  

[pas; frz. passe, eigtl. = übertrifft, nach dem höheren Gewinn im Ggs. zu manque, 3. Pers. Sg. Präs. Ind. von: passer = übertreffen, vorbeigehen, passieren]: die Zahlen von 1936 betreffend (in Bezug auf eine Gewinnmöglichkeit im Roulette).
passe  

n.
<f. 19> angesetztes Stück über beide Schultern (an Kleidern, Blusen, Hemden); Sy Sattel [frz.]
['Pas·se]
[Passen]n.
<[pa:s] Roulett> die Zahlen 19-36 betreffend; Ggs manque [frz., „übertrifft, geht hinaus über“]
[passe]
[passen]