[ - Collapse All ]
Pathophysiologie  

Pa|tho|phy|sio|lo|gie die; -: (Med.) Teilgebiet der Medizin, das sich mit den Krankheitsvorgängen u. Funktionsstörungen des menschlichen Organismus befasst
Pathophysiologie  

Pa|tho|phy|sio|lo|gie, die; -: Lehre von den Krankheitsvorgängen u. Funktionsstörungen [in einem Organ].
Pathophysiologie  

Pa|tho|phy|sio|lo|gie (Lehre von den Krankheitsvorgängen u. Funktionsstörungen [in einem Organ])
Pathophysiologie  

Pa|tho|phy|sio|lo|gie, die; -: Lehre von den Krankheitsvorgängen u. Funktionsstörungen [in einem Organ].
Pathophysiologie  

n.
Pa·tho·phy·si·o·lo-'gie <f.; -; unz.> Lehre von den Funktionsstörungen des menschlichen Organismus [<grch. pathos „Krankheit“ + Physiologie]
[Pa·tho·phy·sio·lo'gie,]