[ - Collapse All ]
patsch  

1Pạtsch, der; -[e]s, -e:

1.patschendes Geräusch: mit einem P. fiel er in die Pfütze.


2.<o. Pl.> (ugs.) Matsch (2 a) .


2Pạtsch, der; -en, -en (österr. ugs.): Tollpatsch.pạtsch <Interj.>: lautm. für ein Geräusch, das entsteht, wenn jmd. die Hände zusammenschlägt, wenn etw. klatschend auf eine Wasseroberfläche aufschlägt od. wenn etw. Weiches [Schweres] auf etw. Hartes fällt: p., da lag das Kind im Dreck.
Patsch  

Pạtsch, der; -[e]s, -e (klatschendes Geräusch)

Pạtsch, der; -en, -en (österr. ugs. für Tollpatsch)
patsch  

1Pạtsch, der; -[e]s, -e:

1.patschendes Geräusch: mit einem P. fiel er in die Pfütze.


2.<o. Pl.> (ugs.) Matsch (2 a).


2Pạtsch, der; -en, -en (österr. ugs.): Tollpatsch.pạtsch <Interj.>: lautm. für ein Geräusch, das entsteht, wenn jmd. die Hände zusammenschlägt, wenn etw. klatschend auf eine Wasseroberfläche aufschlägt od. wenn etw. Weiches [Schweres] auf etw. Hartes fällt: p., da lag das Kind im Dreck.
patsch  

[Interj.]: lautm. für ein Geräusch, das entsteht, wenn jmd. die Hände zusammenschlägt, wenn etw. klatschend auf eine Wasseroberfläche aufschlägt od. wenn etw. Weiches [Schweres] auf etw. Hartes fällt: p., da lag das Kind im Dreck.
patsch  

n.
<Schallwort> (Ausruf, wenn etwas od. jmd. hinfällt, bei einem Schlag ins Wasser o.Ä.) [patschen]
[patsch!]
[patsches, patschs, patsche, patschen]

n.
<Schallwort> (Nachahmung des Klatschens auf Wasser od. nasser Füße auf dem Boden)
[pitsch,patsch!]
[patsches, patschs, patsche, patschen, pitsch]