[ - Collapse All ]
pauken  

pau|ken <sw. V.; hat> [1: wohl urspr. in der Bed. von »unterrichten« zu ↑ Pauker (2 a) ; 2: mhd. pūken; 3: nach der älteren Bed. »schlagen«]:

1.(ugs.) a)(bes. vor einer Prüfung o. Ä.) sich einen bestimmten Wissensstoff durch intensives, häufig mechanisches Lernen od. Auswendiglernen anzueignen suchen: Französisch p.;

b)intensiv lernen: für das Examen p.



2.die Pauke schlagen.


3.(Verbindungswesen) mit stumpfen Waffen fechten.


4.(ugs.) herauspauken.
pauken  

pau|ken (die Pauke schlagen; Verbindungsw. eine Mensur fechten; ugs. für angestrengt lernen)
pauken  

lernen; (ugs.): bimsen, büffeln, exerzieren, ochsen; (fam.): sich auf den Hosenboden setzen; (südd., österr. ugs.): stucken; (Schülerspr.): asten; (Schülerspr. veraltet): schanzen.
[pauken]
[pauke, paukst, paukt, paukte, pauktest, paukten, pauktet, paukest, pauket, pauk, gepaukt, paukend]
pauken  

pau|ken <sw. V.; hat> [1: wohl urspr. in der Bed. von »unterrichten« zu ↑ Pauker (2 a); 2: mhd. pūken; 3: nach der älteren Bed. »schlagen«]:

1.(ugs.)
a)(bes. vor einer Prüfung o. Ä.) sich einen bestimmten Wissensstoff durch intensives, häufig mechanisches Lernen od. Auswendiglernen anzueignen suchen: Französisch p.;

b)intensiv lernen: für das Examen p.



2.die Pauke schlagen.


3.(Verbindungswesen) mit stumpfen Waffen fechten.


4.(ugs.) herauspauken.
pauken  

[sw. V.; hat] [1: wohl urspr. in der Bed. von ?unterrichten? zu Pauker (2 a); 2: mhd. puken; 3: nach der älteren Bed. ?schlagen?]: 1. (ugs.) a) (bes. vor einer Prüfung o.Ä.) sich einen bestimmten Wissensstoff durch intensives, häufig mechanisches Lernen od. Auswendiglernen anzueignen suchen: Französisch p.; b) intensiv lernen: für das Examen p. 2. die Pauke schlagen. 3. (Verbindungswesen) mit stumpfen Waffen fechten. 4. (ugs.) herauspauken.
pauken  

v.
<V.; hat>
1 <V.i.> auf der Pauke spielen; <Studentenspr.> fechten
2 <V.i. u. V.t.; Schülerspr.> angestrengt lernen; englische Vokabeln, Mathematik ~; für eine Prüfung ~; mit jmdm. ~ [zu pauken „schlagen“; im 17.Jh. zu pauken „die Pauke schlagen“]
['pau·ken]
[pauke, paukst, paukt, pauken, paukte, pauktest, paukten, pauktet, paukest, pauket, pauk, gepaukt, paukend]