[ - Collapse All ]
Pauperismus  

Pau|pe|rịs|mus der; - <lat.-nlat.>: (bes. im 19. Jh.) Verarmung, Verelendung breiter Bevölkerungsschichten, bes. auch in intellektueller u. psychischer Hinsicht
Pauperismus  

Pau|pe|rịs|mus, der; - [zu lat. pauper = arm] (Fachspr.): (bes. im 19. Jh.) Verarmung, Verelendung, bes. auch im intellektuellen u. seelischen Bereich, breiter Bevölkerungsschichten.
Pauperismus  

Pau|pe|rịs|mus, der; - <lat.> (veraltend für Massenarmut)
Pauperismus  

Pau|pe|rịs|mus, der; - [zu lat. pauper = arm] (Fachspr.): (bes. im 19. Jh.) Verarmung, Verelendung, bes. auch im intellektuellen u. seelischen Bereich, breiter Bevölkerungsschichten.
Pauperismus  

<m.; -; unz.> allgemeine Armut breiter Schichten der Bevölkerung [zu lat. pauper „arm“]
[Pau·pe'ris·mus]