[ - Collapse All ]
pauschal  

pau|schal <nlat.>:
a)im Ganzen, ohne Spezifizierung o. Ä.;

b)sehr allgemein [beurteilt], ohne näher zu differenzieren
pauschal  

pau|schal <Adj.> [zu ↑ Pauschale ]:

1.im Ganzen, ohne Spezifizierung o. Ä.: etw. p. versichern.


2.(bildungsspr.) sehr allgemein [beurteilt], ohne näher zu differenzieren: ein allzu -es Urteil.
pauschal  

pau|schal (alles zusammen; rund)
pauschal  


1. alles in allem, alles zusammen, im Ganzen, insgesamt, komplett, summa summarum, zusammen[genommen]; (schweiz.): gesamthaft, total; (bildungsspr.): in toto; (veraltend): im Gesamten; (veraltet): insgemein.

2. allgemein, en bloc, global, in Bausch und Bogen, nicht ins Detail gehend; (bildungsspr.): undifferenziert, unspezifisch.

[pauschal]
[pauschaler, pauschale, pauschales, pauschalen, pauschalem, pauschalerer, pauschalere, pauschaleres, pauschaleren, pauschalerem, pauschalster, pauschalste, pauschalstes, pauschalsten, pauschalstem]
pauschal  

pau|schal <Adj.> [zu ↑ Pauschale]:

1.im Ganzen, ohne Spezifizierung o. Ä.: etw. p. versichern.


2.(bildungsspr.) sehr allgemein [beurteilt], ohne näher zu differenzieren: ein allzu -es Urteil.
pauschal  

Adj. [zu Pauschale]: 1. im Ganzen, ohne Spezifizierung o.Ä.: etw. p. versichern. 2. (bildungsspr.) sehr allgemein [beurteilt], ohne näher zu differenzieren: ein allzu -es Urteil.
pauschal  

adj.
<Adj.> alles zusammen (gerechnet), rund (Betrag, Summe)[Pauschale]
[pau'schal]
[pauschaler, pauschale, pauschales, pauschalen, pauschalem, pauschalerer, pauschalere, pauschaleres, pauschaleren, pauschalerem, pauschalster, pauschalste, pauschalstes, pauschalsten, pauschalstem]