[ - Collapse All ]
Pauschale  

Pau|scha|le die; -, -n <latinisierende Bildung zu Pausche »Sattelpolsterung«>: Geldbetrag, durch den eine Leistung, die sich aus verschiedenen einzelnen Posten zusammensetzt, ohne Spezifizierung abgegolten wird
Pauschale  

Pau|scha|le, die; -, -n, veraltet: das; -s, ...lien [aus der österr. Amtsspr., latinis. Bildung zu ↑ Pausche , Nebenf. von ↑ Bausch ; vgl. veraltet »im Bausch« = im Ganzen genommen]: Geldbetrag, durch den eine Leistung, die sich aus verschiedenen einzelnen Posten zusammensetzt, ohne Spezifizierung abgegolten wird.
Pauschale  

Pau|scha|le, die; -, -n <latinisierende Bildung zu dt. Pauschsumme> (geschätzte Summe; Gesamtbetrag)
Pauschale  

Pausch[al]betrag, Pausch[al]summe.
[Pauschale]
[Pauschalen]
Pauschale  

Pau|scha|le, die; -, -n, veraltet: das; -s, ...lien [aus der österr. Amtsspr., latinis. Bildung zu ↑ Pausche, Nebenf. von ↑ Bausch; vgl. veraltet »im Bausch« = im Ganzen genommen]: Geldbetrag, durch den eine Leistung, die sich aus verschiedenen einzelnen Posten zusammensetzt, ohne Spezifizierung abgegolten wird.
Pauschale  

n.
<f. 19> Preis, Summe für alles zusammen, Betrag, der sich aus mehreren Einzelbeträgen zusammensetzt; Sy Pauschalbetrag, Pauschalpreis, Pauschalsumme, Pauschbetrag[aus der österr. Amtssprache, latinisiert aus Pausch(e) „Wulst (am Sattel)“, Nebenform von Bausch „Wulst“; in Bausch und Bogen „im Ganzen genommen“]
[Pau'scha·le]
[Pauschalen]