[ - Collapse All ]
Pellagra  

Pẹl|l|a|g|ra das; -s <lat.-it.>: (Med.) vor allem in südlichen Ländern auftretende Vitaminmangelkrankheit, die sich in Müdigkeit, Schwäche, Gedächtnis-, Schlafstörungen, Verdauungsstörungen u. Hautveränderungen äußert
Pellagra  

Pẹl|la|gra, das; -[s] [zu griech. pélla = Haut u. ágra, vgl. Podagra ] (Med.): (vor allem in südlichen Ländern auftretende) durch Vitaminmangel hervorgerufene Krankheit, die sich in Müdigkeit, Schwäche, Gedächtnis-, Schlaf- u. Verdauungsstörungen u. Hautveränderungen äußert.
Pellagra  

Pẹl|l|a|g|ra, das; -[s] <griech.> (Med. Krankheit durch Mangel an Vitamin B2)
Pellagra  

Pẹl|la|gra, das; -[s] [zu griech. pélla = Haut u. ágra, vgl. Podagra] (Med.): (vor allem in südlichen Ländern auftretende) durch Vitaminmangel hervorgerufene Krankheit, die sich in Müdigkeit, Schwäche, Gedächtnis-, Schlaf- u. Verdauungsstörungen u. Hautveränderungen äußert.
Pellagra  

n.
<auch> Pell'ag·ra <f.; -; unz.> Hautkrankheit mit Durchfall u. Lähmungen infolge Mangels an Vitamin B<sub>2</sub> [<ital. pella agra „raue Haut“]
[Pel'la·gra,]