[ - Collapse All ]
Penisneid  

Pe|nis|neid, der (Psychoanalyse): (nach einer von S. Freud entwickelten Theorie) Empfindung eines Mangels, die sich bei Mädchen nach der Entdeckung des Geschlechtsunterschieds durch das Nichtvorhandensein des Penis einstellt.
Penisneid  

Pe|nis|neid (Psychoanalyse)
Penisneid  

Pe|nis|neid, der (Psychoanalyse): (nach einer von S. Freud entwickelten Theorie) Empfindung eines Mangels, die sich bei Mädchen nach der Entdeckung des Geschlechtsunterschieds durch das Nichtvorhandensein des Penis einstellt.
Penisneid  

n.
<m.; -(e)>s; unz.; Psych. Gefühl der Benachteiligung bei Mädchen aufgrund des bei ihnen nicht vorhandenen Penis
['Pe·nis·neid]
[Penisneides, Penisneids, Penisneide]