[ - Collapse All ]
Persiflage  

Per|si|f|la|ge [...ʒə] die; -, -n <vulgärlat.-fr.>: feine, geistreiche Verspottung durch übertreibende od. ironisierende Darstellung bzw. Nachahmung
Persiflage  

Per|si|fla|ge [...'fla:ʒə], die; -, -n [frz. persiflage] (bildungsspr.): feine, geistreiche Verspottung durch übertreibende od. ironisierende Darstellung bzw. Nachahmung.
Persiflage  

Per|si|f|la|ge [...ʒə], die; -, -n <franz.> (Verspottung)
Persiflage  

Satire; (bildungsspr.): Parodie; (Literaturw.): Travestie.
[Persiflage]
Persiflage  

Per|si|fla|ge [...'fla:ʒə], die; -, -n [frz. persiflage] (bildungsspr.): feine, geistreiche Verspottung durch übertreibende od. ironisierende Darstellung bzw. Nachahmung.
Persiflage  

[...':], die; -, -n [frz. persiflage] (bildungsspr.): feine, geistreiche Verspottung durch übertreibende od. ironisierende Darstellung bzw. Nachahmung.
Persiflage  

n.
<auch> Per·sif'la·ge <[-ʒə] f. 19> (geistvolle, bes. literar.) Verspottung [frz.]
[Per·si'fla·ge,]
[Persiflagen]