[ - Collapse All ]
Personenkult  

Per|so|nen|kult der; -[e]s, -e (Plural selten): (abwertend) übertriebene persönliche Verehrung einer politischen Führungspersönlichkeit
Personenkult  

Per|so|nen|kult, der <Pl. selten> (abwertend): starke Überbewertung, Überbetonung der Führungsrolle der Einzelpersönlichkeit in Politik, Gesellschaft, Geschichte.
Personenkult  

Per|so|nen|kult
Personenkult  

Per|so|nen|kult, der <Pl. selten> (abwertend): starke Überbewertung, Überbetonung der Führungsrolle der Einzelpersönlichkeit in Politik, Gesellschaft, Geschichte.
Personenkult  

n.
<m. 1; unz.; abwertend> übersteigerte Verehrung und Mystifizierung einer Person, z.B. eines Politikers, Dichters, Wissenschaftlers; der stalinistische ~; der nationalsozialistische ~
[Per'so·nen·kult]
[Personenkultes, Personenkults, Personenkulte, Personenkulten]