[ - Collapse All ]
perspektivisch  

per|s|pek|ti|visch:

1.die Perspektive (1 b) betreffend; in die Zukunft gerichtet, planend.


2.die Perspektive (2) betreffend, ihren Regeln entsprechend
perspektivisch  

per|spek|ti|visch <Adj.> [3: nach russ. perspektivnyj]:

1.(bildungsspr.) die Perspektive (1) betreffend, darauf beruhend, der Perspektive (1) entsprechend: etw. p. zeichnen.


2.(bildungsspr.) die Perspektive, (2), die Betrachtungsweise betreffend, darauf beruhend.


3.auf die Zukunft gerichtet: -es ökonomisches Denken; p. planen.
perspektivisch  

per|s|pek|ti|visch (die Perspektive betreffend); perspektivische Verkürzung
perspektivisch  

per|spek|ti|visch <Adj.> [3: nach russ. perspektivnyj]:

1.(bildungsspr.) die Perspektive (1) betreffend, darauf beruhend, der Perspektive (1) entsprechend: etw. p. zeichnen.


2.(bildungsspr.) die Perspektive, (2)die Betrachtungsweise betreffend, darauf beruhend.


3.auf die Zukunft gerichtet: -es ökonomisches Denken; p. planen.
perspektivisch  

Adj. [3: nach russ. perspektivnyj]: 1. (bildungsspr.) die Perspektive (1) betreffend, darauf beruhend, der Perspektive (1) entsprechend: etw. p. zeichnen. 2. (bildungsspr.) die Perspektive (2), die Betrachtungsweise betreffend, darauf beruhend. 3. auf die Zukunft gerichtet: -es ökonomisches Denken; p. planen.
perspektivisch  

adj.
<Adj.> die Perspektive betreffend, mit ihrer Hilfe, nach ihren Gesetzen; ~e Verkürzung; Strecken ~ verkürzen; einen Raum ~ zeichnen [<spätlat. perspectivus „durchblickend“]

Die Buchstabenfolge per·sp… kann in Fremdwörtern auch pers·p… getrennt werden.
[per·spek'ti·visch]
[perspektivischer, perspektivische, perspektivisches, perspektivischen, perspektivischem, perspektivischerer, perspektivischere, perspektivischeres, perspektivischeren, perspektivischerem, perspektivischester, perspektivischeste, perspektivischestes, perspektivischesten, perspektivischestem]