[ - Collapse All ]
pervertieren  

per|ver|tie|ren:

1.von einer gesetzten Norm abweichen.


2.verdrehen, verfälschen
pervertieren  

per|ver|tie|ren <sw. V.> [lat. pervertere = verkehren] (bildungsspr.):

1. verderben, verfälschen, ins Gegenteil, ins Negative verkehren <hat>: Menschen zu seelenlosen Robotern p.


2.sich in etw. Negatives verkehren, verfälscht werden <ist>: das politische System pervertierte zur Diktatur.
pervertieren  

per|ver|tie|ren (verfälschen, [sich] ins Negative verkehren)
pervertieren  

per|ver|tie|ren <sw. V.> [lat. pervertere = verkehren] (bildungsspr.):

1. verderben, verfälschen, ins Gegenteil, ins Negative verkehren <hat>: Menschen zu seelenlosen Robotern p.


2.sich in etw. Negatives verkehren, verfälscht werden <ist>: das politische System pervertierte zur Diktatur.
pervertieren  

[sw. V.] [lat. pervertere= verkehren] (bildungsspr.): 1. verderben, verfälschen, ins Gegenteil, ins Negative verkehren [hat]: Menschen zu seelenlosen Robotern p. 2. sich in etw. Negatives verkehren, verfälscht werden [ist]: das politische System pervertierte zur Diktatur.
pervertieren  

v.
<[-vɛr-]>
1 <V.i.; ist> vom Normalen krankhaft abweichen
2 <V.t.; hat> vom Normalen abweichen lassen, verfälschen [pervers]
[per·ver'tie·ren]
[pervertiere, pervertierst, pervertiert, pervertieren, pervertierte, pervertiertest, pervertierten, pervertiertet, pervertierest, pervertieret, pervertier, pervertiert, pervertierend]