[ - Collapse All ]
Pförtner  

Pfọ̈rt|ner, der; -s, - [mhd. p(f)ortenære]:

1.jmd., der den Eingang eines Gebäudes, Gebäudekomplexes bewacht: sich beim P. melden.


2.(Anat.) Schließmuskel am Magenausgang; Pylorus.
Pförtner  

Pfọ̈rt|ner
Pförtner  

Concierge, Portier, Portiersfrau, Türsteher, Türsteherin; (scherzh.): Zerberus; (veraltet): Türhüter, Türhüterin.
[Pförtner, Pförtnerin]
[Pförtnerin, Pförtners, Pförtnern, Pförtnerinnen, Pfoertner, Pfoertners, Pfoertnern, Pfoertnerin, Pfoertnerinnen]
Pförtner  

Pfọ̈rt|ner, der; -s, - [mhd. p(f)ortenære]:

1.jmd., der den Eingang eines Gebäudes, Gebäudekomplexes bewacht: sich beim P. melden.


2.(Anat.) Schließmuskel am Magenausgang; Pylorus.
Pförtner  

Pförtner, Portier
[Portier]
Pförtner  

n.
<m. 3> Angestellter, der die Pforte bewacht, sie öffnet u. schließt, Besuchern den Weg weist usw.; <Anat.; kurz für> Magenpförtner [<mhd. portenære; zu Pforte]
['Pfört·ner]
[Pförtners, Pförtnern, Pförtnerin, Pförtnerinnen]