[ - Collapse All ]
pflügen  

pflü|gen <sw. V.; hat> [mhd. pfluegen]:
a)mit dem Pflug arbeiten: der Bauer pflügt;

b)mit dem Pflug bearbeiten: das Feld p.; der Bug des Schiffes pflügte das Wasser;

c)durch Pflügen (a) herstellen: gerade Furchen p.
pflügen  

pflü|gen
pflügen  

ackern, durchpflügen, mit dem Pflug bearbeiten, umackern, umbrechen, umpflügen; (geh.): unter den Pflug nehmen; (landsch.): felgen; (südwestd.): zackern; (veraltet): umwerfen; (Landw.): rigolen.
[pflügen]
[Pfluegen, pflüge, pflügst, pflügt, pflügte, pflügtest, pflügten, pflügtet, pflügest, pflüget, pflüg, gepflügt, pflügend, pfluegen]
pflügen  

pflü|gen <sw. V.; hat> [mhd. pfluegen]:
a)mit dem Pflug arbeiten: der Bauer pflügt;

b)mit dem Pflug bearbeiten: das Feld p.; der Bug des Schiffes pflügte das Wasser;

c)durch Pflügen (a) herstellen: gerade Furchen p.
pflügen  

[sw. V.; hat] [mhd. pfluegen]: a) mit dem Pflug arbeiten: der Bauer pflügt; b) mit dem Pflug bearbeiten: das Feld p.; Ü der Bug des Schiffes pflügte das Wasser; c) durch Pflügen (a) herstellen: gerade Furchen p.
pflügen  

ackern, pflügen, umackern
[ackern, umackern]
pflügen  

n.
<V.t. u. V.i.; hat> mit dem Pflug arbeiten; die Erde, den Acker ~ mit dem Pflug lockern, wenden, zerkrümeln;
['pflü·gen]
[pflüge, pflügst, pflügt, pflügen, pflügte, pflügtest, pflügten, pflügtet, pflügest, pflüget, pflüg, gepflügt, pflügend]