[ - Collapse All ]
pflaumen  

pflau|men <sw. V.; hat> [viell. zu ↑ anpflaumen od. zu (m)niederd. plumen = rupfen] (ugs.): anzügliche, ironische Bemerkungen machen.
pflaumen  

pflau|men (ugs. für scherzhafte Bemerkungen machen)
pflaumen  

pflau|men <sw. V.; hat> [viell. zu ↑ anpflaumen od. zu (m)niederd. plumen = rupfen] (ugs.): anzügliche, ironische Bemerkungen machen.
pflaumen  

[sw. V.; hat] [viell. zu anpflaumen od. zu (m)niederd. plumen= rupfen] (ugs.): anzügliche, ironische Bemerkungen machen.
pflaumen  

adj.
<V.i.; hat; umg.> anzügl., neckende Bemerkungen machen [vielleicht zu nddt. plumen „Federn ausrupfen“; zu lat. pluma „Feder“]
['pflau·men]
[pflaumener, pflaumene, pflaumenes, pflaumenen, pflaumenem]