[ - Collapse All ]
Pflock  

Pflọck, der; -[e]s, Pflöcke [mhd. pfloc, H. u.]: unten angespitzter Stock, Stab, Pfahl o. Ä., der eingeschlagen wird, damit etw. daran befestigt werden kann: sie befestigten das Zelt an, mit Pflöcken;

*einen P., einige/ein paar Pflöcke zurückstecken müssen (ugs.; geringere Forderungen, Ansprüche stellen; urspr. wohl von einem Pflug gesagt, bei dem die Höhe der Pflugschar mit einem Stellpflock umgestellt werden konnte).
Pflock  

Pflọck, der; -[e]s, Pflöcke
Pflock  

Pfahl, Stab, Stock; (südd., österr.): Stempen.
[Pflock]
[Pflockes, Pflocks, Pflocke, Pflöcke, Pflöcken]
Pflock  

Pflọck, der; -[e]s, Pflöcke [mhd. pfloc, H. u.]: unten angespitzter Stock, Stab, Pfahl o. Ä., der eingeschlagen wird, damit etw. daran befestigt werden kann: sie befestigten das Zelt an, mit Pflöcken;

*einen P., einige/ein paar Pflöcke zurückstecken müssen (ugs.; geringere Forderungen, Ansprüche stellen; urspr. wohl von einem Pflug gesagt, bei dem die Höhe der Pflugschar mit einem Stellpflock umgestellt werden konnte).
Pflock  

n.
<m. 1u> dicker, kurzer Stock, Zapfen; einen ~ zurückstecken <fig.> nachgeben, seinen Willen nicht durchsetzen wollen; die Zeltplanen an Pflöcken befestigen; ein Tier an einen ~ binden; einen ~ in die Erde schlagen [<spätmhd. pfloc, engl. plug „Pflock, Stöpsel“; Herkunft nicht geklärt]
[Pflock]
[Pflockes, Pflocks, Pflocke, Pflöcke, Pflöcken]