[ - Collapse All ]
Pfosten  

Pfọs|ten, der; -s, - [mhd. pfost(e), ahd. pfosto < lat. postis]:
a)senkrecht stehendes, rundes od. kantiges Stück Holz bes. als stützender, tragender Bauteil: der P. des Bettes, der Tür;

b)(bes. Ballspiele) kurz für ↑ Torpfosten : nur den P. treffen; für den geschlagenen Tormann rettete der P. (Jargon; der Ball prallte gegen den Pfosten u. ging nicht ins Tor);

*zwischen den P. stehen (bei einem Spiel als Torwart eingesetzt sein).
Pfosten  

Pfọs|ten, der; -s, -
Pfosten  

Pfahl, Pfeiler, Strebe; (österr.): Steher; (Bauw.): Stütze, Träger; (Bauw., Archit.): Balken; (Seemannsspr.): Poller.
[Pfosten]
[Pfostens]
Pfosten  

Pfọs|ten, der; -s, - [mhd. pfost(e), ahd. pfosto < lat. postis]:
a)senkrecht stehendes, rundes od. kantiges Stück Holz bes. als stützender, tragender Bauteil: der P. des Bettes, der Tür;

b)(bes. Ballspiele) kurz für ↑ Torpfosten: nur den P. treffen; für den geschlagenen Tormann rettete der P. (Jargon; der Ball prallte gegen den Pfosten u. ging nicht ins Tor);

*zwischen den P. stehen (bei einem Spiel als Torwart eingesetzt sein).
Pfosten  

Pfeiler, Pfosten, Säule, Stütze, Strebe
[Pfeiler, Säule, Stütze, Strebe]
Pfosten  

n.
'Pfos·ten <m. 4> kurzer Stützpfeiler (Bett~, Tür~) [<ahd. pfosto, engl. post <lat. postis „Pfosten“]
['Pfo·sten,]
[Pfostens]