[ - Collapse All ]
Pfusch  

Pfụsch, der; -[e]s [zu ↑ pfuschen ]:

1.(ugs. abwertend) nachlässig u. liederlich ausgeführte Arbeit: P. machen.


2.(österr.) Schwarzarbeit.
Pfusch  

Pfụsch, der; -[e]s (Pfuscherei; österr. auch für Schwarzarbeit)
Pfusch  

liederlich ausgeführte Arbeit; (abwertend): Stümperei; (ugs. abwertend): Pfuscharbeit, Pfuscherei, Schluderarbeit, Schluderei, Sudelarbeit, Sudelei; (salopp abwertend): Murks, Schusterarbeit; (landsch.): Prudelei; (landsch. ugs.): Hudelei.
[Pfusch]
Pfusch  

Pfụsch, der; -[e]s [zu ↑ pfuschen]:

1.(ugs. abwertend) nachlässig u. liederlich ausgeführte Arbeit: P. machen.


2.(österr.) Schwarzarbeit.
Pfusch  

n.
<m.; -(e)>s; unz.; umg. liederliche, schlechte, misslungene Arbeit; ~ machen; das ist alles ~ geworden
[Pfusch]