[ - Collapse All ]
Phase  

Pha|se die; -, -n <gr.-fr.>:

1.Abschnitt einer [stetigen] Entwicklung; Zustandsform, Stufe.


2.(Astron.) a)bei nicht selbst leuchtenden Monden od. Planeten die Zeit, in der die Himmelskörper nur z. T. erleuchtet sind;

b)die daraus resultierende jeweilige Erscheinungsform der Himmelskörper.



3.(Chem.) Aggregatzustand eines chemischen Stoffes (z. B. feste, flüssige Phase).


4.(Phys.) Größe, die den Schwingungszustand einer Welle an einer bestimmten Stelle, bezogen auf den Anfangszustand, charakterisiert.


5.a)(Elektrot.) Schwingungszustand beim Wechselstrom;

b)(nur Plural) die drei Wechselströme des Drehstromes;

c)(nur Plural) die drei Leitungen des Drehstromnetzes

Phase  

Pha|se, die; -, -n [frz. phase < griech. phásis="Erscheinung;" Aufgang eines Gestirns, zu: phaínesthai, ↑ Phänomen ]:

1.(bildungsspr.) Abschnitt, Stufe innerhalb einer stetig verlaufenden Entwicklung od. eines zeitlichen Ablaufs: die einzelnen -n eines Vorganges; ich befinde mich in einer kritischen P.; die Gespräche sind in die entscheidende P. getreten; in keiner P. (zu keinem Zeitpunkt, nie) war ein Abbruch der Verhandlungen so wahrscheinlich.


2.(Physik) Schwingungszustand einer Welle an einer bestimmten Stelle u. zu einem bestimmten Zeitpunkt.


3.(Chemie) Aggregatzustand eines chemischen Stoffes: die feste, flüssige, gasförmige P.


4.(Astron.) (von einem nicht selbst leuchtenden Himmelskörper) sich für den Betrachter durch die wechselnde Stellung zu Erde u. Sonne ergebende sichtbare Gestalt.


5. (Elektrot.) eine der drei Leitungen des Drehstromnetzes.
Phase  

Pha|se, die; -, -n <griech.> (Abschnitt einer [stetigen] Entwicklung, [Zu]stand; Physik Schwingungszustand beim Wechselstrom)
Phase  

Abschnitt, Entwicklungsabschnitt, Entwicklungsperiode, Entwicklungsphase, Entwicklungsstadium, Entwicklungsstufe, Etappe, Stadium, Stufe, Zeit[abschnitt], Zeitraum; (bildungsspr.): Ära, Periode.
[Phase]
[Phasen]
Phase  

Pha|se, die; -, -n [frz. phase < griech. phásis="Erscheinung;" Aufgang eines Gestirns, zu: phaínesthai, ↑ Phänomen]:

1.(bildungsspr.) Abschnitt, Stufe innerhalb einer stetig verlaufenden Entwicklung od. eines zeitlichen Ablaufs: die einzelnen -n eines Vorganges; ich befinde mich in einer kritischen P.; die Gespräche sind in die entscheidende P. getreten; in keiner P. (zu keinem Zeitpunkt, nie) war ein Abbruch der Verhandlungen so wahrscheinlich.


2.(Physik) Schwingungszustand einer Welle an einer bestimmten Stelle u. zu einem bestimmten Zeitpunkt.


3.(Chemie) Aggregatzustand eines chemischen Stoffes: die feste, flüssige, gasförmige P.


4.(Astron.) (von einem nicht selbst leuchtenden Himmelskörper) sich für den Betrachter durch die wechselnde Stellung zu Erde u. Sonne ergebende sichtbare Gestalt.


5. (Elektrot.) eine der drei Leitungen des Drehstromnetzes.
Phase  

Abschnitt, Phase, Schritt, Stufe
[Abschnitt, Schritt, Stufe]
Phase  

n.
<f. 19> Abschnitt, Stufe einer Entwicklung; Zeit, in der ein Himmelskörper nur zum Teil erleuchtet ist (Mond~); <Phys.> jeweiliger Zustand eines schwingenden Systems; <Thermodynamik> physikal. homogener Teil eines heterogenen Systems, z.B. die Aggregatzustände [<frz. phase <grch. phasis „Erscheinung, Aufgang eines Gestirns“; zu phainesthai „erscheinen“]
['Pha·se]
[Phasen]