[ - Collapse All ]
phlegmatisch  

phleg|ma|tisch: träge, schwerfällig; gleichgültig; vgl. cholerisch, melancholisch, sanguinisch
phlegmatisch  

phleg|ma|tisch <Adj.> [spätlat. phlegmaticus < griech. phlegmatikós="dickflüssig," an zähflüssigem Schleim leidend]: [aufgrund der Veranlagung] nur schwer zu erregen u. kaum zu irgendwelchen Aktivitäten zu bewegen; träge, schwerfällig: ein -er Mensch.
phlegmatisch  

phleg|ma|tisch
phlegmatisch  

behäbig, gleichgültig, inaktiv, passiv, schwerfällig, stumpf[sinnig], teilnahmslos, träge, unbeteiligt; (bildungsspr.): apathisch, lethargisch; (abwertend): bequem, [denk]faul.
[phlegmatisch]
[phlegmatischer, phlegmatische, phlegmatisches, phlegmatischen, phlegmatischem, phlegmatischerer, phlegmatischere, phlegmatischeres, phlegmatischeren, phlegmatischerem, phlegmatischester, phlegmatischeste, phlegmatischestes, phlegmatischesten, phlegmatischestem]
phlegmatisch  

phleg|ma|tisch <Adj.> [spätlat. phlegmaticus < griech. phlegmatikós="dickflüssig," an zähflüssigem Schleim leidend]: [aufgrund der Veranlagung] nur schwer zu erregen u. kaum zu irgendwelchen Aktivitäten zu bewegen; träge, schwerfällig: ein -er Mensch.
phlegmatisch  

Adj. [spätlat. phlegmaticus [ griech. phlegmatik¨®s= dickflüssig, an zähflüssigem Schleim leidend]: [aufgrund der Veranlagung] nur schwer zu erregen u. kaum zu irgendwelchen Aktivitäten zu bewegen; träge, schwerfällig: ein -er Mensch.
phlegmatisch  

adj.
<Adj.> träge, schwerfällig, nicht leicht erregbar [Phlegma]
[phleg'ma·tisch]
[phlegmatischer, phlegmatische, phlegmatisches, phlegmatischen, phlegmatischem, phlegmatischerer, phlegmatischere, phlegmatischeres, phlegmatischeren, phlegmatischerem, phlegmatischester, phlegmatischeste, phlegmatischestes, phlegmatischesten, phlegmatischestem]