[ - Collapse All ]
phrasenhaft  

phra|sen|haft <Adj.> (abwertend): nichtssagend, inhaltslos: -e Reden; p. daherreden.
phrasenhaft  

phra|sen|haft
phrasenhaft  

abgenutzt, abgeschmackt, abgestanden, bedeutungslos, belanglos, formelhaft, gehaltlos, geistlos, inhaltslos, nichtssagend, niveaulos, oberflächlich, ohne Gehalt/Inhalt, stereotyp, unbedeutend; (bildungsspr.): banal, ohne Substanz, substanzlos, trivial; (ugs.): abgedroschen; (abwertend): hohl, leer, platt, seicht; (ugs. abwertend): abgeleiert; (salopp abwertend): abgeklappert.
[phrasenhaft]
[phrasenhafter, phrasenhafte, phrasenhaftes, phrasenhaften, phrasenhaftem, phrasenhafterer, phrasenhaftere, phrasenhafteres, phrasenhafteren, phrasenhafterem, phrasenhaftester, phrasenhafteste, phrasenhaftestes, phrasenhaftesten, phrasenhaftestem]
phrasenhaft  

phra|sen|haft <Adj.> (abwertend): nichtssagend, inhaltslos: -e Reden; p. daherreden.
phrasenhaft  

Adj. (abwertend): nichts sagend, inhaltslos: -e Reden; p. daherreden.
phrasenhaft  

phrasenhaft, rhetorisch
[rhetorisch]
phrasenhaft  

adj.
<Adj.> in der Art von Phrasen, nichts sagend
['phra·sen·haft]
[phrasenhafter, phrasenhafte, phrasenhaftes, phrasenhaften, phrasenhaftem, phrasenhafterer, phrasenhaftere, phrasenhafteres, phrasenhafteren, phrasenhafterem, phrasenhaftester, phrasenhafteste, phrasenhaftestes, phrasenhaftesten, phrasenhaftestem]