[ - Collapse All ]
Phraseonym  

Phra|se|o|nym das; -s, -e: Deckname, Verfassername, der aus einer Redewendung besteht (z. B. »von einem, der das Lachen verlernt hat«)
Phraseonym  

Phra|se|o|nym, das; -s, -e [zu griech. ónyma = Name] (Literaturw.): Pseudonym, bei dem statt eines Decknamens eine Redewendung benutzt wird (z. B. »von einem, der das Lachen verlernt hat«).
Phraseonym  

Phra|se|o|nym, das; -s, -e [zu griech. ónyma = Name] (Literaturw.): Pseudonym, bei dem statt eines Decknamens eine Redewendung benutzt wird (z. B. »von einem, der das Lachen verlernt hat«).
Phraseonym  

<[---'-]> Phra·se·o'nym <n. 11> Redewendung, die als Deckname verwendet wird, z.B. „von einem Verehrer“ [<grch. phrasis „Ausdruck“ + onyma „Name“]
[Phra·se·onym]