[ - Collapse All ]
Physiognomik  

Phy|si|o|g|no|mik die; - <gr.-nlat.>:

1.Ausdruck, Form, Gestalt des menschlichen Körpers, bes. des Gesichtes, von denen aus auf innere Eigenschaften geschlossen werden kann.


2.Teilgebiet der Ausdruckspsychologie, das sich mit der Möglichkeit befasst, aus der Physiognomie auf charakterliche Eigenschaften zu schließen
Physiognomik  

Phy|si|o|gno|mik, die; - (Psych.):

1. Ausdruck, Form, Gestalt des menschlichen Körpers, bes. des Gesichtes, von denen aus auf innere Eigenschaften geschlossen werden kann.


2.Teilgebiet der Ausdruckspsychologie, das aus der Physiognomie auf charakterliche Eigenschaften zu schließen sucht.
Physiognomik  

Phy|si|o|g|no|mik, die; - (Ausdrucksdeutung [Kunst, von der Physiognomie her auf seelische Eigenschaften zu schließen])
Physiognomik  

Phy|si|o|gno|mik, die; - (Psych.):

1. Ausdruck, Form, Gestalt des menschlichen Körpers, bes. des Gesichtes, von denen aus auf innere Eigenschaften geschlossen werden kann.


2.Teilgebiet der Ausdruckspsychologie, das aus der Physiognomie auf charakterliche Eigenschaften zu schließen sucht.
Physiognomik  

n.
Phy·si·o'gno·mik <auch> Phy·si·og'no·mik <f. 20; unz.> Lehre von den (angeblich) aus dem Gesichtsausdruck zu erschließenden charakterl. Eigenschaften; Sy Ausdruckskunde
[Phy·sio'gno·mik,]