[ - Collapse All ]
picheln  

pị|cheln <sw. V.; hat> [aus dem Ostniederd., älter: pegeln, zu ↑ Pegel ] (ugs.): [in kleiner Runde] über längere Zeit Alkohol trinken: gestern Abend haben wir ganz schön [viel] gepichelt; einen p. gehen.
picheln  

pị|cheln (ugs. für trinken); ich pich[e]le
picheln  

pị|cheln <sw. V.; hat> [aus dem Ostniederd., älter: pegeln, zu ↑ Pegel] (ugs.): [in kleiner Runde] über längere Zeit Alkohol trinken: gestern Abend haben wir ganz schön [viel] gepichelt; einen p. gehen.
picheln  

v.
<V.i.; hat; umg.> trinken, <bes.> Alkohol trinken [zu Pegel „Wasserstandsmarke“, dann „Marke an Trinkgefäßen“]
['pi·cheln]
[pichle, pichele, pichelst, pichelt, picheln, pichelte, picheltest, pichelten, picheltet, gepichelt, pichelnd]