[ - Collapse All ]
piep  

Piep, der; -s, -e (ugs.): Pieps:

*keinen P. mehr sagen (ugs.:kein Wort mehr reden. tot sein); keinen P. mehr machen/tun (ugs.; tot sein); einen P. haben (ugs. abwertend; nicht recht bei Verstand sein).piep, pieps <Interj.>: lautm. für das Piepen bes. junger Vögel od. auch bestimmter Kleintiere: p., p.!;

*nicht p., Piep, Pieps sagen (ugs.; kein Wort reden; schweigen); nicht mehr p., Piep, Pieps sagen können (ugs.:kein Wort mehr hervorbringen. tot sein).
[pieps]
Piep  

Piep, der; nur in ugs. Wendungen wie einen Piep haben (ugs. für nicht recht bei Verstand sein); sie tut, sagt, macht keinen Piep mehr (ugs. für sie ist tot)
piep  

Piep, der; -s, -e (ugs.): Pieps:

*keinen P. mehr sagen (ugs.:kein Wort mehr reden. tot sein); keinen P. mehr machen/tun (ugs.; tot sein); einen P. haben (ugs. abwertend; nicht recht bei Verstand sein).piep, pieps <Interj.>: lautm. für das Piepen bes. junger Vögel od. auch bestimmter Kleintiere: p., p.!;

*nicht p., Piep, Pieps sagen (ugs.; kein Wort reden; schweigen); nicht mehr p., Piep, Pieps sagen können (ugs.:kein Wort mehr hervorbringen. tot sein).
[pieps]
piep  

<m. 1; unz.> dünner, hoher Ton (wie von Vögeln); Sy Pieps, Piepser; du hast ja einen ~! <umg.> du hast einen Vogel, einen Klaps, bist verrückt; keinen ~ sagen <umg.> kein Wort sprechen;
[Piep](Nachahmung des Vogellautes); nicht ~ sagen <umg.> kein Wort sprechen; [lautmalend]
[piep!]