[ - Collapse All ]
Piezoelektrizität  

Pi|e|zo|elek|t|ri|zi|tät die; -: durch Druck entstandene Elektrizität bei manchen Kristallen
Piezoelektrizität  

Pi|e|zo|elek|tri|zi|tät, die; - (Physik): durch Druck entstehende Elektrizität an der Oberfläche bestimmter Kristalle (z. B. des Quarzes, des Turmalins).
Piezoelektrizität  

Pi|e|zo|elek|t|ri|zi|tät, die; - (Physik durch Druck entstehende Elektrizität an der Oberfläche bestimmter Kristalle)
Piezoelektrizität  

Pi|e|zo|elek|tri|zi|tät, die; - (Physik): durch Druck entstehende Elektrizität an der Oberfläche bestimmter Kristalle (z. B. des Quarzes, des Turmalins).
Piezoelektrizität  

n.
Pi·e·zo·e·lek·tri·zi'tät <auch> Pi·e·zo·e·lekt·ri·zi'tät <[piɛ-] f.; -; unz.> durch Deformation mancher Kristalle entstehende Elektrizität [<grch. piezein „drücken“ + Elektrizität]
[Pie·zo·elek·tri·zi'tät,]