[ - Collapse All ]
pikiert  

pi|kiert: gekränkt, ein wenig beleidigt
pikiert  

pi|kiert <Adj.> [2. Part. von veraltet pikieren = reizen, verstimmen < frz. piquer, eigtl.="stechen," aus dem Roman., urspr. lautm.] (bildungsspr.): gekränkt, ein wenig beleidigt: ein -es Gesicht machen; [über etw.] leicht, äußerst p. sein.
pikiert  

pi|kiert (ein wenig beleidigt, gekränkt, verstimmt)
pikiert  

beleidigt, gekränkt, getroffen, verletzt, verstimmt; (ugs.): auf den Schlips getreten, sauer, verschnupft; (ugs. abwertend): eingeschnappt.
[pikiert]
[pikierter, pikierte, pikiertes, pikierten, pikiertem]
pikiert  

pi|kiert <Adj.> [2. Part. von veraltet pikieren = reizen, verstimmen < frz. piquer, eigtl.="stechen," aus dem Roman., urspr. lautm.] (bildungsspr.): gekränkt, ein wenig beleidigt: ein -es Gesicht machen; [über etw.] leicht, äußerst p. sein.
pikiert  

Adj. [2. Part. von veraltet pikieren= reizen, verstimmen [ frz. piquer, eigtl.= stechen, aus dem Roman., urspr. lautm.] (bildungsspr.): gekränkt, ein wenig beleidigt: ein -es Gesicht machen; [über etw.] leicht, äußerst p. sein.
pikiert  

adj.
<Adj.; -er, am -esten> verärgert, gereizt, etwas beleidigt; ~ sein; etwas ~ sagen [zu frz. piquer „stechen, ärgern, reizen“]
[pi'kiert]
[pikierter, pikierte, pikiertes, pikierten, pikiertem]