[ - Collapse All ]
Pilokarpin  

Pi|lo|kar|pin das; -s <gr.-nlat.>: Alkaloid, das für medizinische u. kosmetische Zwecke (bes. in Augentropfen u. Haarwuchsmitteln) verwendet wird
Pilokarpin  

<n.; -s; unz.> Alkaloid aus den Blättern des Rautengewächses Pilocarpus pennatifolius; wirkt schweißtreibend u. pupillenverengend; gegen Asthma u. Diphtherie sowie als Haarwuchsmittel verwendet [<grch. pilos „Filz“ + karpos „Frucht“]
[Pi·lo·kar'pin]