[ - Collapse All ]
Pinasse  

Pi|nạs|se die; -, -n <lat.-span.-fr.-niederl.>: größeres Beiboot (von Kriegsschiffen)
Pinasse  

Pi|nạs|se, die; -, -n [frz., niederl. pinasse, eigtl. = Boot aus Fichtenholz, über das Roman. zu lat. pinus, ↑ Pinie ] (Seemannsspr.): größeres Beiboot von Kriegsschiffen.
Pinasse  

Pi|nạs|se, die; -, -n <niederl.> (Beiboot [von Kriegsschiffen])
Pinasse  

Pi|nạs|se, die; -, -n [frz., niederl. pinasse, eigtl. = Boot aus Fichtenholz, über das Roman. zu lat. pinus, ↑ Pinie] (Seemannsspr.): größeres Beiboot von Kriegsschiffen.
Pinasse  

n.
<f. 19; 17. Jh.> dreimastiges Segelschiff; <heute> Beiboot auf Kriegsschiffen [frz., eigtl. „Boot aus Fichtenholz“ <lat. *pinacea; zu lat. pinus „Fichte“]
[Pi'nas·se]
[Pinassen]