[ - Collapse All ]
Pinie  

Pi|nie die; -, -n <lat.>: Kiefer des Mittelmeerraumes mit schirmförmiger Krone
Pinie  

Pi|nie, die; -, -n [spätlat. pinea < lat. pinus="Fichte]:" hoch wachsender Nadelbaum mit schirmartiger Krone, langen Nadeln u. großen Zapfen mit essbaren Samen:

*jmdn. auf die P. bringen (↑ Palme ); auf die P. klettern (↑ Palme ); auf der P. sein (↑ Palme ).
Pinie  

Pi|nie, die; -, -n <lat.> (Kiefer einer bestimmten Art)
Pinie  

Pi|nie, die; -, -n [spätlat. pinea < lat. pinus="Fichte]:" hoch wachsender Nadelbaum mit schirmartiger Krone, langen Nadeln u. großen Zapfen mit essbaren Samen:

*jmdn. auf die P. bringen (↑ Palme); auf die P. klettern (↑ Palme); auf der P. sein (↑ Palme).
Pinie  

n.
<[-niə] f. 19> Kiefer der Mittelmeerländer mit schirmförmiger Krone u. essbaren Samen: Pinus pinea [<lat. pinea; zu pinus „Fichte“]
['Pi·nie]
[Pinien]