[ - Collapse All ]
pinkeln  

pịn|keln <sw. V.; hat> [viell. zu Kinderspr. pi (↑ Pipi )] (salopp):

1. urinieren: p. müssen; p. gehen.


2.<unpers.> [leicht] regnen: es pinkelt schon wieder.
pinkeln  

pịn|keln (ugs. für urinieren); ich pink[e]le
pinkeln  

Pipi machen.
[pinkeln]
[pinkle, pinkele, pinkelst, pinkelt, pinkelte, pinkeltest, pinkelten, pinkeltet, gepinkelt, pinkelnd]
pinkeln  

pịn|keln <sw. V.; hat> [viell. zu Kinderspr. pi (↑ Pipi)] (salopp):

1. urinieren: p. müssen; p. gehen.


2.<unpers.> [leicht] regnen: es pinkelt schon wieder.
pinkeln  

[sw. V.; hat] [viell. zu Kinderspr. pi (Pipi)] (salopp): 1. urinieren: p. müssen; p. gehen. 2. [unpers.] [leicht] regnen: es pinkelt schon wieder.
pinkeln  

v.
<V.i.; hat; umg.> = harnen [vermutl. zu kindersprachl. pi; Pipi; oder Schallwort]
['pin·keln]
[pinkle, pinkele, pinkelst, pinkelt, pinkeln, pinkelte, pinkeltest, pinkelten, pinkeltet, gepinkelt, pinkelnd]