[ - Collapse All ]
Pirol  

Pi|rol, der; -s, -e [mhd. (bruoder) piro = (Bruder) Pirol, wahrsch. lautm.]: Vogel mit flötender Stimme, bei dem das Männchen ein leuchtend gelbes Gefieder mit schwarzen Flügeln, das Weibchen ein grünliches od. graues Gefieder hat.
Pirol  

Pi|rol, der; -s, -e (ein Singvogel)
Pirol  

Pi|rol, der; -s, -e [mhd. (bruoder) piro = (Bruder) Pirol, wahrsch. lautm.]: Vogel mit flötender Stimme, bei dem das Männchen ein leuchtend gelbes Gefieder mit schwarzen Flügeln, das Weibchen ein grünliches od. graues Gefieder hat.
Pirol  

n.
<m. 1> Angehöriger einer Familie der Singvögel, die ihre Nester kunstvoll in Astgabeln aufhängen: Oriolidae; <i.e.S.> einheim. Vertreter dieser Familie mit typ. Flötenruf, Männchen mit prächtigem, gelbschwarzem Gefieder: Oriolus oriolus; Sy Goldamsel, Golddrossel [nach dem Paarungsruf des Vogels]
[Pi'rol]
[Piroles, Pirols, Pirole, Pirolen]