[ - Collapse All ]
plündern  

plụ̈n|dern <sw. V.; hat> [mhd. plundern, mniederd. plunderen, zu ↑ Plunder , also eigtl. = Hausrat, Wäsche wegnehmen]:
a)(unter Ausnutzung einer Notstandssituation) sich fremdes Eigentum aneignen: wo sie hinkamen, mordeten und plünderten sie;

b)ausplündern (b) : die Soldaten plünderten die ganze Stadt; den Kühlschrank p. (scherzh.; [fast] alles Essbare herausnehmen u. verzehren); sein Sparkonto p. (scherzh.; [fast] alles Geld auf einmal abheben);

c)(veraltet) ausplündern (a) : er wurde von Wegelagerern geplündert.
plündern  

ausbeuten, ausplündern, ausrauben, ausräubern, rauben; (ugs. ): ausräumen; (früher): brandschatzen; (Soldatenspr. früher): marodieren.
[plündern]
[Pluendern, plündere, plünderst, plündert, plünderte, plündertest, plünderten, plündertet, geplündert, plündernd, pluendern]
plündern  

plụ̈n|dern <sw. V.; hat> [mhd. plundern, mniederd. plunderen, zu ↑ Plunder, also eigtl. = Hausrat, Wäsche wegnehmen]:
a)(unter Ausnutzung einer Notstandssituation) sich fremdes Eigentum aneignen: wo sie hinkamen, mordeten und plünderten sie;

b)ausplündern (b): die Soldaten plünderten die ganze Stadt; den Kühlschrank p. (scherzh.; [fast] alles Essbare herausnehmen u. verzehren); sein Sparkonto p. (scherzh.; [fast] alles Geld auf einmal abheben);

c)(veraltet) ausplündern (a): er wurde von Wegelagerern geplündert.
plündern  

[sw. V.; hat] [mhd. plundern, mniederd. plunderen, zu Plunder, also eigtl.= Hausrat, Wäsche wegnehmen]: a) (unter Ausnutzung einer Notstandssituation) sich fremdes Eigentum aneignen: wo sie hinkamen, mordeten und plünderten sie; b) ausplündern (b): die Soldaten plünderten die ganze Stadt; Ü den Kühlschrank p. (scherzh.; [fast] alles Essbare herausnehmen u. verzehren); sein Sparkonto p. (scherzh.; [fast] alles Geld auf einmal abheben); c) (veraltet) ausplündern (a): er wurde von Wegelagerern geplündert.
plündern  

n.
<V.t.; hat> ausrauben, rücksichtslos, roh alles von od. aus etwas wegnehmen; Läden ~; Obstbäume ~; eine Stadt (nach der Eroberung) ~; den Kühlschrank ~ <fig.; umg.> die darin aufbewahrten Lebensmittel aufessen; [<mhd. plundern; Plunder]
['plün·dern]
[plündere, plünderst, plündert, plündern, plünderte, plündertest, plünderten, plündertet, geplündert, plündernd]