[ - Collapse All ]
Plackerei  

Pla|cke|rei, die; -, -en (ugs.): [dauerndes] Sichplacken: ich hab genug von der P.
Plackerei  

Pla|cke|rei (ugs.)
Plackerei  

Last, Mühseligkeit, Not, Strapaze; (geh.): Beschwernis, Bürde, Mühsal; (bildungsspr.): Herkulesarbeit, Sisyphusarbeit; (ugs.): Knochenarbeit, Rackerei, Schlauch; (österr. ugs.): Tschoch; (abwertend): Schinderei; (ugs. abwertend): Schufterei; (schweiz. salopp): Büez.
[Plackerei]
[Plackereien]
Plackerei  

Pla|cke|rei, die; -, -en (ugs.): [dauerndes] Sichplacken: ich hab genug von der P.
Plackerei  

n.
<-k·k-> Pla·cke'rei <f. 18; unz.> schwere Mühe, schwere Arbeit, Plage
[Placke'rei]
[Plackereien]