[ - Collapse All ]
plappern  

plạp|pern <sw. V.; hat> [lautm.]:
a)(ugs.) viel u. schnell aus naiver Freude am Sprechen reden: der Kleine plapperte ohne Pause;

b)(ugs. abwertend) reden: nur Unsinn p.
plappern  

plạp|pern (ugs. für viel u. gerne reden); ich plappere
plappern  

plạp|pern <sw. V.; hat> [lautm.]:
a)(ugs.) viel u. schnell aus naiver Freude am Sprechen reden: der Kleine plapperte ohne Pause;

b)(ugs. abwertend) reden: nur Unsinn p.
plappern  

[sw. V.; hat] [lautm.]: a) (ugs.) viel u. schnell aus naiver Freude am Sprechen reden: der Kleine plapperte ohne Pause; b) (ugs. abwertend) reden: nur Unsinn p.
plappern  

n.
<V.i.; hat> viel u. nichts sagend reden, schwätzen; fehlerhaft sprechen (von kleinen Kindern) [lautmalend]
['plap·pern]
[plappere, plapperst, plappert, plappern, plapperte, plappertest, plapperten, plappertet, geplappert, plappernd]