[ - Collapse All ]
Platane  

Pla|ta|ne die; -, -n <gr.-lat.>: hoch wachsender Laubbaum mit großen, gelappten Blättern u. kugeligen Früchten sowie heller, glatter, sich in größeren Teilen ablösender Borke
Platane  

Pla|ta|ne, die; -, -n [lat. platanus < griech. plátanos, zu: platýs, ↑ platt ; wohl nach dem breiten Wuchs]: hochwachsender Laubbaum mit großen, gelappten Blättern u. kugeligen Früchten sowie heller, glatter, sich in größeren Teilen ablösender Borke.
Platane  

Pla|ta|ne, die; -, -n <griech.> (ein Laubbaum)
Platane  

Pla|ta|ne, die; -, -n [lat. platanus < griech. plátanos, zu: platýs, ↑ platt; wohl nach dem breiten Wuchs]: hochwachsender Laubbaum mit großen, gelappten Blättern u. kugeligen Früchten sowie heller, glatter, sich in größeren Teilen ablösender Borke.
Platane  

Platane, platanus hybrida (fachsprachlich)
[platanus hybrida]
Platane  

n.
<f. 19> Angehörige einer Gattung der Laubbäume mit glatter Borke, die sich in Platten ablöst: Platanus [<grch. platanos; zu platys „breit“; nach den breiten Blättern od. dem breiten Wuchs]
[Pla'ta·ne]
[Platanen]