[ - Collapse All ]
plattmachen  

plạtt|ma|chen <sw. V.; hat> (salopp):

1.a) jmdn. umbringen, körperlich erledigen, vernichten;

b)etw. zerstören, vernichten: bei dem Überfall war die Tankstelle komplett plattgemacht worden.



2.jmdn. zurechtweisen, heftig tadeln.
plattmachen  

plạtt|ma|chen (ugs. für zerstören, dem Erdboden gleichmachen)
plattmachen  

plạtt|ma|chen <sw. V.; hat> (salopp):

1.
a) jmdn. umbringen, körperlich erledigen, vernichten;

b)etw. zerstören, vernichten: bei dem Überfall war die Tankstelle komplett plattgemacht worden.



2.jmdn. zurechtweisen, heftig tadeln.