[ - Collapse All ]
Platzhalter  

Plạtz|hal|ter, der:

1.(selten) jmd., der für einen anderen einen Platz besetzt, freihält: die Milchzähne sind die P. für die bleibenden Zähne.


2.(Sprachw.) Korrelat im Matrixsatz, das auf einen folgenden Konstituentensatz voraus- od. auf einen vorangegangenen zurückweist (z. B. »es« in: es freut mich, dass sie gesund ist).
Platzhalter  

Plạtz|hal|ter (bes. Sprachw.)
Platzhalter  

Plạtz|hal|ter, der:

1.(selten) jmd., der für einen anderen einen Platz besetzt, freihält: die Milchzähne sind die P. für die bleibenden Zähne.


2.(Sprachw.) Korrelat im Matrixsatz, das auf einen folgenden Konstituentensatz voraus- od. auf einen vorangegangenen zurückweist (z. B. »es« in: es freut mich, dass sie gesund ist).
Platzhalter  

n.
<m. 3; Sprachw.> Symbol für eine Leerstelle; sprachliches Element, das eine unbesetzte grammatische Stelle ausfüllt u. wegfallen kann, z.B. „es“ in: Es freut mich, dass ihr kommt
['Platz·hal·ter]
[Platzhalters, Platzhaltern, Platzhalterin, Platzhalterinnen]