[ - Collapse All ]
plaudern  

plau|dern <sw. V.; hat> [spätmhd. plūdern, verw. mit mhd. plōdern, blōdern = rauschen, schwatzen, lautm.]:

1.a)sich gemütlich u. zwanglos unterhalten: mit jmdm. p.;

b)in unterhaltendem, ungezwungen-leichtem Ton erzählen.



2.Geheimnisse o. Ä. ausplaudern: ihm kann man nichts erzählen, er plaudert; <subst.:> jmdn. zum Plaudern bringen.
plaudern  


1. reden, schwatzen, sprechen, sich unterhalten; (bildungsspr.): Konversation machen; (ugs.): labern; (salopp): quatschen; (fam.): einen Schwatz/ein Schwätzchen halten; (südd., österr. ugs.): ratschen; (landsch., bes. südd., österr.): einen Plausch halten, plauschen; (nordd.): einen Klönschnack halten, klönen, schnacken; (westmd., südd.): schwätzen; (veraltend): parlieren.

2. ausplaudern, herumerzählen, nicht dichthalten, nicht hinter dem Berg halten, weitersagen; (österr.): [aus]plauschen; (geh.): preisgeben; (ugs.): auspacken, austrompeten; (salopp): singen; (bes. südd. abwertend): [aus]schwätzen.

[plaudern]
[plaudere, plauderst, plaudert, plauderte, plaudertest, plauderten, plaudertet, geplaudert, plaudernd]
plaudern  

plau|dern <sw. V.; hat> [spätmhd. plūdern, verw. mit mhd. plōdern, blōdern = rauschen, schwatzen, lautm.]:

1.
a)sich gemütlich u. zwanglos unterhalten: mit jmdm. p.;

b)in unterhaltendem, ungezwungen-leichtem Ton erzählen.



2.Geheimnisse o. Ä. ausplaudern: ihm kann man nichts erzählen, er plaudert; <subst.:> jmdn. zum Plaudern bringen.
plaudern  

[sw. V.; hat] [spätmhd. pludern, verw. mit mhd. plodern, blodern= rauschen, schwatzen, lautm.]: 1. a) sich gemütlich u. zwanglos unterhalten: mit jmdm. p.; b) in unterhaltendem, ungezwungen-leichtem Ton erzählen. 2. Geheimnisse o.Ä. ausplaudern: ihm kann man nichts erzählen, er plaudert; [subst.:] jmdn. zum Plaudern bringen.
plaudern  

plaudern, quasseln, schnattern, schwatzen
[quasseln, schnattern, schwatzen]
plaudern  

v.
<V.i.; hat> zwanglos unterhaltend reden; mit jmdm. (angeregt) ~ sich zwanglos und meist nicht tiefgründig mit jmdm. unterhalten; aus der Schule ~ <fig.> etwas, das eigentlich nur für einen kleinen Kreis bestimmt ist, Außenstehenden erzählen; [<spätmhd. pludern, lautmalend]
['plau·dern]
[plaudere, plauderst, plaudert, plaudern, plauderte, plaudertest, plauderten, plaudertet, geplaudert, plaudernd]