[ - Collapse All ]
plausibel  

plau|si|bel <lat.-fr.>: so beschaffen, dass es einleuchtet; verständlich, begreiflich
plausibel  

plau|si|bel <Adj.; ...bler, -ste> [frz. plausible < lat. plausibilis="Beifall" verdienend; einleuchtend, zu: plaudere (2. Part.: plausum)="klatschen]:" einleuchtend; verständlich, begreiflich: eine plausible Erklärung; das ist, klingt, scheint mir ganz p.; jmdm. etw. p. machen.
plausibel  

plau|si|bel <lat.> (einleuchtend, begreiflich); plausi|b|le Gründe
plausibel  

begreiflich, einleuchtend, einsichtig, fasslich, glaubhaft, klar, logisch zwingend, nachvollziehbar, naheliegend, schlüssig, schlagend, sinnfällig, triftig, überzeugend, unwiderlegbar, verständlich; (bildungsspr.): evident, stringent.
[plausibel]
[plausibeler, plausibele, plausibeles, plausibelen, plausibelem, plausibelerer, plausibelere, plausibeleres, plausibeleren, plausibelerem, plausibelster, plausibelste, plausibelstes, plausibelsten, plausibelstem]
plausibel  

plau|si|bel <Adj.; ...bler, -ste> [frz. plausible < lat. plausibilis="Beifall" verdienend; einleuchtend, zu: plaudere (2. Part.: plausum)="klatschen]:" einleuchtend; verständlich, begreiflich: eine plausible Erklärung; das ist, klingt, scheint mir ganz p.; jmdm. etw. p. machen.
plausibel  

[Adj.; ...bler, -ste] [frz. plausible [ lat. plausibilis= Beifall verdienend; einleuchtend, zu: plaudere (2.Part.: plausum)= klatschen]: einleuchtend; verständlich, begreiflich: eine plausible Erklärung; das ist, klingt, scheint mir ganz p.; jmdm. etw. p. machen.
plausibel  

adj.
<Adj.; -bler, am -sten> einleuchtend; jmdm. etwas ~ machen erklären, zu verstehen geben; [<frz. plausible „glaubhaft“ <lat. plausibilis „Beifall verdienend“; zu plaudere „(Beifall) klatschen“; verwandt mit applaudieren, explodieren]
[plau'si·bel]
[plausibeler, plausibele, plausibeles, plausibelen, plausibelem, plausibelerer, plausibelere, plausibeleres, plausibeleren, plausibelerem, plausibelster, plausibelste, plausibelstes, plausibelsten, plausibelstem]