[ - Collapse All ]
Plempe  

Plẹm|pe, die; -, -n [zu ↑ plempern ; 1: eigtl. = durch Hinundherschütteln nicht mehr gut schmeckendes Getränk; 2: eigtl. = lose hin und her Baumelndes]:

1.(landsch. abwertend) dünnes, gehaltloses, fades Getränk: die P. nennst du Kaffee?


2. (scherzh., spött. veraltet) Seitengewehr, Säbel.
Plempe  

Plẹm|pe, die; -, -n (ugs. für dünnes, fades Getränk)
Plempe  

Plẹm|pe, die; -, -n [zu ↑ plempern; 1: eigtl. = durch Hinundherschütteln nicht mehr gut schmeckendes Getränk; 2: eigtl. = lose hin und her Baumelndes]:

1.(landsch. abwertend) dünnes, gehaltloses, fades Getränk: die P. nennst du Kaffee?


2. (scherzh., spött. veraltet) Seitengewehr, Säbel.
Plempe  

<f. 19; unz.; umg.> dünnes, schlechtes Getränk [zu plampen „hin u. her schwanken“; eigtl. „hin und her geschwapptes, daher schlechtes Getränk“; Plempe, (ver)plempern1]
['Plem·pe]