[ - Collapse All ]
Pluviale  

Plu|vi|a|le das; -s, -[s] <lat.-mlat.; »Regenmantel«>:

1.liturgisches Obergewand des katholischen Geistlichen für feierliche Gottesdienste außerhalb der Messe (z. B. bei Prozessionen).


2.kaiserlicher od. königlicher Krönungsmantel
Pluviale  

Plu|vi|a|le, das; -s, -[s] [mlat. (pallium) pluviale = Regenmantel, zu lat. pluvialis, ↑ pluvial ] (kath. Kirche): offenes, ärmelloses liturgisches Obergewand des katholischen Geistlichen.
Pluviale  

Plu|vi|a|le, das; -s, -[s] (Vespermantel des katholischen Priesters; Krönungsmantel)
Pluviale  

Plu|vi|a|le, das; -s, -[s] [mlat. (pallium) pluviale = Regenmantel, zu lat. pluvialis, ↑ pluvial] (kath. Kirche): offenes, ärmelloses liturgisches Obergewand des katholischen Geistlichen.
Pluviale  

Plu·vi·a·le <[-vi'a-] n. 15; urspr.> Regenmantel der katholischen Geistlichen; <seit dem 13. Jh.> mantelähnliches, ärmelloses Übergewand der katholischen Geistlichen bei manchen gottesdienstlichen Handlungen [mlat., „Regenmantel“; zu lat. pluvia „Regen“]
[Plu·via·le,]