[ - Collapse All ]
Pneumatolyse  

Pneu|ma|to|ly|se die; -, -n: (Geol.) Wirkung der Gase einer Schmelze auf das Nebengestein u. die erstarrende Schmelze selbst
Pneumatolyse  

<f. 19; Geol.> Neubildung von Mineralien durch die Einwirkung von Gasen, die aus erstarrendem Magma austreten, auf bereits fest gewordenes Gestein [<Pneuma + …lyse]
[Pneu·ma·to'ly·se]