[ - Collapse All ]
Pokerface  

Po|ker|face [...feɪs] das; -, -s [...feɪsɪz] <»Pokergesicht«>:

1.Mensch, dessen Gesicht u. Haltung keine Gefühlsregung widerspiegeln.


2.unbewegter, gleichgültig wirkender, sturer Gesichtsausdruck
Pokerface  

Po|ker|face ['po℧kəfeɪs], das; -, -s [...feɪsɪz; engl. pokerface, eigtl. = Pokergesicht; beim Poker kommt es darauf an, durch eine unbewegte Miene die Mitspielenden über den Wert seiner Karte im Unklaren zu lassen]:

1.unbewegter, gleichgültig wirkender Gesichtsausdruck: ein P. aufsetzen, machen.


2.Mensch, dessen Gesicht u. Haltung keinerlei Gefühlsregung widerspiegeln: es ist natürlich angenehmer mit einem offenen Menschen zu verhandeln als mit einem P.
Pokerface  

Po|ker|face [...fe:s], das; -, -s [...fe:sɪs] <amerik.>
Pokerface  

Po|ker|face ['po℧kəfeɪs], das; -, -s [...feɪsɪz; engl. pokerface, eigtl. = Pokergesicht; beim Poker kommt es darauf an, durch eine unbewegte Miene die Mitspielenden über den Wert seiner Karte im Unklaren zu lassen]:

1.unbewegter, gleichgültig wirkender Gesichtsausdruck: ein P. aufsetzen, machen.


2.Mensch, dessen Gesicht u. Haltung keinerlei Gefühlsregung widerspiegeln: es ist natürlich angenehmer mit einem offenen Menschen zu verhandeln als mit einem P.
Pokerface  

['], das; -, -s [...; engl. pokerface, eigtl.= Pokergesicht; beim Poker kommt es darauf an, durch eine unbewegte Miene die Mitspieler über den Wert seiner Karte im Unklaren zu lassen]: 1. unbewegter, gleichgültig wirkender Gesichtsausdruck: ein P. aufsetzen, machen. 2. Mensch, dessen Gesicht u. Haltung keinerlei Gefühlsregung widerspiegeln: es ist natürlich angenehmer mit einem offenen Menschen zu verhandeln als mit einem P.
Pokerface  

<[-fɛis] n.; -, -s [-fɛisiz]> unbewegliches Gesicht [engl., <Poker + face „Gesicht“]
['Po·ker·face]