[ - Collapse All ]
Polarität  

Po|la|ri|tät die; -, -en:

1.(Geogr., Astron., Phys.) Vorhandensein zweier 1Pole (2, 3, 5, 6).


2.Gegensätzlichkeit bei wesenhafter Zusammengehörigkeit.


3.(Biol.) verschiedenartige Ausbildung zweier entgegengesetzter Pole einer Zelle, eines Gewebes, Organs od. Organismus (z. B. Spross u. Wurzel einer Pflanze)
Polarität  

Po|la|ri|tät, die; -, -en:

1.(Geogr., Astron., Physik) auf dem Vorhandensein zweier Pole (1, 2, 3) beruhende Gegensätzlichkeit.


2.(bildungsspr.) Gegensätzlichkeit bei wesenhafter Zusammengehörigkeit: die P. der Geschlechter, der Anschauungen.
Polarität  

Po|la|ri|tät, die; -, -en (Vorhandensein zweier 1Pole, Gegensätzlichkeit)
Polarität  

Po|la|ri|tät, die; -, -en:

1.(Geogr., Astron., Physik) auf dem Vorhandensein zweier Pole (1, 2, 3) beruhende Gegensätzlichkeit.


2.(bildungsspr.) Gegensätzlichkeit bei wesenhafter Zusammengehörigkeit: die P. der Geschlechter, der Anschauungen.
Polarität  

n.
<f. 20; unz.> Gegensätzlichkeit; Verhältnis von Gegensätzen zueinander
[Po·la·ri'tät]
[Polaritäten]